content top

Google for Jobs für Zahnarztpraxen: So gewinnen Sie Fachkräfte im Internet

Google for Jobs für Zahnarztpraxen: So gewinnen Sie Fachkräfte im Internet

Bis 2030 wird voraussichtlich jeder zweite Zahnarzt in Deutschland den Ruhestand antreten. Bereits jetzt ist es vor allem im ländlichen Raum schwierig, vakante Stellen adäquat zu besetzen. Auch für Zahnmedizinische Fachangestellte meldete die Bundesagentur für Arbeit bereits 2019 mehr offene Stellen als potenzielle Kandidaten. Sind Bewerber knapp, wird die Frage nach effektiven Stellenanzeigen von zentraler Bedeutung. Allgemeine Jobbörsen...

Mehr

Mit der Zahnarztpraxis auf Instagram? Unbedingt!

Mit der Zahnarztpraxis auf Instagram? Unbedingt!

Immer mehr Unternehmer sind in den sozialen Medien sichtbar. Doch eine große Berufsgruppe schreckt bis heute immer noch häufig davor zurück: Zahnärztinnen und Zahnärzte. Für die meisten ist es schwierig, sich auf Social Media einzulassen, aus Angst den gewissen Status und die Ernsthaftigkeit zu verlieren. Doch spätestens 2021 sollten auch Zahnärzte umdenken, wenn sie weiterhin Neupatienten gewinnen möchten. Dieser Beitrag erläutert vier...

Mehr

Die 10 häufigsten Fehler auf Zahnarzt-Websites

Die Homepage der Praxis eines Zahnarztes sollte gleichermaßen informativ wie sympathisch gestaltet sein. Außerdem gibt es eine ganze Reihe von technischen und marketingbezogenen Basics, welche die virtuelle Visitenkarte eines Zahnarztes im weltweiten Web beachten sollte. Dieser Überblick fasst zusammen, welche typischen Fehler bei der Planung und Verwirklichung von Websites für die Praxis von Zahnärzten heute gemacht werden. In diesem...

Mehr

Videosprechstunde und was Patienten sonst noch erwarten

Videosprechstunde und was Patienten sonst noch erwarten

Wohnzimmer statt Wartezimmer: Mehr als acht von zehn Deutschen (82,1 Prozent) erwägen die Online-Sprechstunde, weil sich so die Ansteckungsgefahr nicht nur in der Pandemie verringern lasse. Weitere 80,8 Prozent schätzen den digitalen Arztbesuch als Mehrwert, wenn sie körperlich oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Das geht aus der aktuellen repräsentativen Umfrage „Datapuls 2021“ des Praxis-WLAN- und Kommunikationsdienstleisters...

Mehr

Umfrage zur elektronischen Patientenakte

Der Praxis-WLAN- und Kommunikationsdienstleisters Socialwave hat in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut Consumerfieldwork 1.005 Menschen über 18 Jahre zur Digitalisierung des Gesundheitswesens befragt hat. „Überrascht hat uns, dass der öffentliche Diskurs über Vorteile und Bedenken der ePA [elektronische Patientenakte] offenbar nur von einem kleinen Teil der Bevölkerung verfolgt wird. Einer der größten Meilensteine in...

Mehr

Sichere Website erstellen – so geht’s

Sichere Website erstellen – so geht’s

Über 90 Prozent der Deutschen sind online. Es ist also wahrscheinlich, dass potenzielle Patienten zunächst im Internet nach der passenden Praxis suchen. Wer dann gefunden werden möchte, sollte mit der eigenen Website präsent sein. Die gute Nachricht: Eine Website kann auch ohne große Vorkenntnisse erstellt werden. Wichtig ist zum einen, dass sie die Zielgruppe möglichst gut anspricht. Zum anderen muss sie sicher sein – denn selbst kleine...

Mehr

Mehr Besucher für die Website

Mehr Besucher für die Website

Die Suche nach dem richtigen Zahnarzt startet oft im Internet. Wer eine Website betreibt, sollte daher sicherstellen, dass künftige Patienten sie leicht finden. Neben der passenden Internetadresse und sorgfältig aufbereiteten Inhalten spielen auch Suchmaschinenkriterien eine wichtige Rolle. 1. Eine sprechende Internetadresse www.zahnarzt-meier.de oder www.aesthetische-zahnmedizin.berlin – welche Internetadresse ist ansprechender? Während...

Mehr

Wie sicher sind digitale Patientenakten?

Wie sicher sind digitale Patientenakten?

Bis 2021 sollen elektronische Patientenakten flächendeckend verfügbar sein. Dieser Plan von Gesundheitsminister Jens Spahn sorgt für Kritik – insbesondere von Seiten einiger Sicherheitsexperten. Diese schlagen Alarm und warnen vor erheblichen Sicherheitsmängeln. Werden Patientendaten künftig zu leichter Beute? Dreidimensionale Röntgenaufnahmen, Praxisverwaltungssoftware und Praxis-Webseiten – kaum eine andere Entwicklung hat in den...

Mehr

Digitalisierung und Datenschutz: eine Kombination mit Erfolgsaussichten

Der Begriff „Digitalisierung“ gilt als eines der Buzzwords der letzten 5 Jahre. Ein Buzzword, so die Linguistik, bezeichnet einen Ausdruck oder ein Schlagwort, dem besonders viel Beachtung zukommt. Dem Wortgebrauch liegt bereits eine oft unbewusste Überzeugungsabsicht zugrunde. Zudem findet eine Verknappung oder Vereinfachung des Begriffs statt, der so einer breiten Masse zugänglich gemacht werden kann. Problematisch ist, dass im Laufe der...

Mehr

Innovationen versus Datenschutz

Innovationen versus Datenschutz

Über Usability, Wirtschaftlichkeit und Gefahrenpotenzial Der Patient sitzt bei seinem Zahnarzt und füllt den Anamnesebogen aus. Erbkrankheiten? Bluthochdruck? Medikamenteneinnahme? Wie hieß noch das Präparat, dass er vor zwei Wochen gegen die Schmerzen im Fuß eingenommen hat? Er kann sich nicht mehr erinnern. Bestimmt ist es auch nicht so wichtig. Er geht weiter zur nächsten Frage. So wie ihm, geht es vielen Patienten in Deutschland. Die...

Mehr

Digitale Werbung für Arztpraxen

Digitale Werbung für Arztpraxen

Wer sich als Zahnarzt selbstständig macht steht vor der Herausforderung, neue Patienten und Patientinnen zu gewinnen und von den eigenen Leistungen zu überzeugen. Auch etablierte Praxen sehen sich oft mit der Herausforderung konfrontiert, im Wettbewerb mit anderen Praxen zu bestehen und den vorhandenen Patientenstamm zu halten. Online oder auch digitale Werbung eignet sich in der heutigen Zeit sehr gut, um beiden Problematiken...

Mehr

Fünf Monate DSGVO – Ein Fazit

Fünf Monate DSGVO – Ein Fazit

Seit dem 25. Mai 2018 ist die zweijährige Übergangsfrist der DSGVO beendet und mit ihr gilt nun ein einheitlicher Datenschutzstandard in der Europäischen Union. Das Thema Datenschutz wurde mit der DSGVO für Zahnärzte nicht neu erfunden. Jedoch gewann man, mit einem Blick auf die Berichterstattung der letzten Monate, genau diesen Eindruck. Das brisante daran: Man hat ihn auch heute noch, wenn man die teilweise fragwürdige Umsetzung in...

Mehr

Der Praxis-Blog: Warum Zahnärzte bloggen sollten

Patienten recherchieren ihre Symptome im Netz und fragen Dr. Google nach Behandlungsmöglichkeiten. Daher empfiehlt es sich auch für Zahnärzte, einen eigenen Praxis- Blog zu betreiben. Machen Sie sich und Ihre Praxis also mit aktuellen Inhalten im Internet – und damit auch in der realen Welt – präsent. Mithilfe eines Blogs können Sie Ihre Patienten umfassend über Ihre Praxis und verschiedene Behandlungsoptionen informieren: Sie sind...

Mehr

Patientengewinnung im Internet: Traffic Quellen für die Online Patienten Akquise

Patientengewinnung im Internet: Traffic Quellen für die Online Patienten Akquise

Der zurückliegende vierte Teil dieser Artikelserie beschäftigte sich mit dem Thema der bewährten Conversion Methoden für die Online Patientengewinnung. Conversion bedeutet, dass ein passiver Betrachter der Praxishomepage `konvertiert`wird zu einem aktiven User, der einen sog. Call to action (CTA) einleitet. Im Falle einer Zahnarztpraxis wäre dies der Griff zum Telefonhörer oder das Ausfüllen eines Kontaktformulars, um einen Termin...

Mehr

In 5 Schritten zum Erfolg: von der Planung bis zur Umsetzung. So setzen Sie Maßnahmen der DSGVO richtig um.

Die DSGVO erfolgreich in Ihrem Unternehmen zu implementieren, ist ein Großprojekt für jeden Datenschutzverantwortlichen. Als Praxisinhaber sind Sie für den Datenschutz innerhalb Ihrer Praxis zuständig und sollten sich unbedingt gängiger Projektmanagementansätze bedienen. Dann klappt es unkompliziert mit der Datenschutzgrundverordnung. Sind Sie überhaupt zuständig? Der Einstieg in die DSGVO ist sowohl für Datenschutzlaien als auch für viele...

Mehr

Patientengewinnung im Internet: Bewährte Conversion Methoden für die Online-Patientengewinnung nutzen

Der letzte Teil dieser Artikelserie hat detailliert aufgezeigt, wo, wie und was an einem Zahnarzt-Internetaufritt hinsichtlich der sog. Conversion optimiert werden kann, damit die Seite wirtschaftlich für die Praxis arbeitet. Conversion-Optimierung bedeutet, dass aus einem passiven Betrachter der eigenen (Praxis-)Homepage ein aktiver User „konvertiert“ wird, der in der Folge aktiv einen Call to action (CTA) ausführt, was im Fall einer...

Mehr

Investieren Sie richtig in Ihre IT-Sicherheit

Investieren Sie richtig in Ihre IT-Sicherheit

Herr Müller, der sich in der Praxis um die Buchhaltung kümmert, erhält eine E-Mail des Praxisinhabers. Er sitze gerade in einer wichtigen Sitzung und müsse dringend eine Überweisung tätigen. Den Überweisungsschein mit seiner Unterschrift hat der Praxisinhaber bereits beigefügt. Herr Müller hat Rückfragen zur Überweisung. Mehrere Mails werden versendet um die offenen Punkte zu klären. Anschließend überweist Herr Müller den Betrag. Was er...

Mehr

Patientengewinnung im Internet: Die eigene Zielgruppe verstehen, um perfekt optimieren zu können

Patientengewinnung im Internet: Die eigene Zielgruppe verstehen, um perfekt optimieren zu können

In der letzten Ausgabe (5/2017) wurde bereits die Bedeutung der Conversion-Optimierung als Kernstück des digitalen Marketings einer profitablen Zahnarztpraxis detailliert vorgestellt. Conversion-Optimierung bedeutet, dass aus einem passiven Betrachter der eigenen Internetpräsenz ein aktiver User „konvertiert“ wird, der aktiv einen Call to action (CTA) ausführt, was im Fall einer Zahnarztpraxis bedeuten würde, dass er einen Termin...

Mehr

Patientengewinnung im Internet – Die „Conversion“ als Kernstück des digitalen Marketings

Patientengewinnung im Internet – Die „Conversion“ als Kernstück des digitalen Marketings

Grundlagen und die essentiellen Komponenten einer digitalen Marketingstrategie Eine Zahnarztpraxis ist angewiesen auf einen konstanten Zugewinn an Neupatienten. Wenn dieser Zugewinn ausbleibt, so kann sicherlich kurzfristig eine gewisse Anzahl an „Bestandspatienten“ helfen, dass die Praxis weiterhin wirtschaftlich arbeitet. Mittelfristig und langfristig wird sich jedoch eine Praxis bei einer ungenügenden Anzahl an Neupatienten nicht mehr...

Mehr

Patientengewinnung im Internet – Der Weg zu einer hochprofitablen Zahnarztwebseite

Patientengewinnung im Internet – Der Weg zu einer hochprofitablen Zahnarztwebseite

Grundlagen und die essentiellen Komponenten einer digitalen Marketingstrategie Mehr als 90 Prozent der Patienten informieren sich vor einem Arztbesuch im Internet. Der erste Eindruck ist dabei ausschlaggebend und entscheidet darüber, ob der potentielle Patient die Praxis als interessant einstuft und Kontakt aufnimmt oder einen anderen Zahnarzt präferiert. Alle Altersgruppen, auch die Generation der Silver Surfer –sie zählen zu der am...

Mehr

„Sprechende“ Internetadressen: Wer? Wo? Was?

„Sprechende“ Internetadressen: Wer? Wo? Was?

Welche Internetadresse passt zu meiner Zahnarztpraxis? Eine Webseite ohne guten Namen ist wie eine Praxis ohne Schild – sie wird mit viel Knowhow und persönlichem Herzblut betrieben, fällt aber auf den ersten Blick nicht auf. Die Kennzeichnung der Webseite muss stimmen, damit der Patient sie anklickt. Was genau sollte bei der Auswahl einer passenden Adresse für die Praxis beachtet werden? „Sprechende“ Internetadressen Wer im Internet...

Mehr

Tipps und Tricks zum Datenhandling

Tipps und Tricks zum Datenhandling

Einleitung Wenn man heutzutage über Datenverwaltung und -sicherheit spricht, denkt man unwillkürlich an Nachrichten von Datendiebstählen bei großen Online-Unternehmen wie Yahoo, Telekom, Dropbox oder dem Deutschen Bundestag. Das Wort „Datensicherheit“ wird verbunden mit Begriffen wie „Internet“ oder „Online“. Im Zusammenhang mit der eigenen Zahnarztpraxis spielt die besondere Schutzwürdigkeit der Patientenakten und ein möglicher Missbrauch...

Mehr

Dentallabore – Datenschutzrechtlich unbedenklich?

Dentallabore – Datenschutzrechtlich unbedenklich?

Aus der Datenschutzperspektive kann die Zusammenarbeit mit Dentallaboren „problematisch“ sein, wenn diese rechtlich gesehen nicht der Zahnarztpraxis angehören, denn in diesem Fall werden hochsensible Daten weitergegeben. Dies ist nur unter bestimmten Rahmenbedingungen erlaubt. Werden diese nicht beachtet, können Zahnärzte sich strafbar machen. Grundlegende Datenschutzregelungen personenbezogener Daten Die gesetzliche Definition von...

Mehr

Digitales Praxismarketing: Social Media im Einsatz für Zahnärzte

Digitales Praxismarketing: Social Media im Einsatz für Zahnärzte

Beziehungspflege, Eigenmarketing, Informationsvermittlung – Social Media erfüllt viele Zwecke. Rund die Hälfte aller Deutschen nutzte die sozialen Medien bereits im Jahr 2015, Tendenz steigend. Dabei verbrachten sie durchschnittlich mehr als eine Stunde am Tag bei Facebook, Twitter & Co. (Quelle: Statista). Grund genug also Social Media auch für das Praxismarketing in Betracht zu ziehen? Im Interview mit Zahnärztin Dr. Christina Kruse...

Mehr

Gut geschützt mit Passwörtern

Gut geschützt mit Passwörtern

Jeder Arbeitsplatz, egal ob er mit dem Internet verbunden ist, Zugriff auf die Patientendaten per Patienteninformationssystem ermöglicht oder die Buchhaltung beinhaltet, sollte durch ein Kennwort geschützt sein. Kennwörter dienen in Kombination mit dem Benutzernamen der Authentifizierung von Personen am jeweiligen Arbeitsplatz. Damit wird sicher gestellt, dass nur die Informationen zur Verfügung gestellt werden, die für die tägliche Arbeit...

Mehr

Datenpannen vermeiden

Datenpannen vermeiden

Ob die Entsorgung von Patientendaten im Altpapiercontainer hinter dem Haus oder der Virus auf dem PC – Datenpannen können vorkommen. Wie können Datenpannen verhindert werden und was ist zu tun wenn es zu einem Datenschutzvorfall kommt?

Mehr

Newsletter-Marketing lohnt sich – Einsatz, Vorteile, Nachteile und mehr

Newsletter-Marketing lohnt sich – Einsatz, Vorteile, Nachteile und mehr

Spätestens seit im Jahr 2007 die Niederlassungsfreiheit für Zahnärzte eingeführt wurde, ist Marketing auch für Zahnarztpraxen unumgänglich geworden. Neue Patienten gewinnen, bestehende Patienten halten und informieren, den Austausch mit Kollegen und Laboren vereinfachen — all diese Möglichkeiten können durch einen Newsletter bedient werden. Im nachfolgenden Artikel werden relevante Fragen rund um das Thema Newsletter-
Marketing beantwortet.

Mehr

Datenschutz in der Zahnarztpraxis

Datenschutz in der Zahnarztpraxis

Das Patientenwohl steht für Zahnärzte und das Praxisteam an erster Stelle. Damit einher geht die berufliche Schweigepflicht. Auch Begrifflichkeiten wie Datenschutz und Datensicherheit sind im Alltag präsent und vielerorts längst keine Fremdwörter mehr. Dennoch
bleiben diese Begrifflichkeiten, aufbereitet von Experten in Medien und Vorträgen, häufig abstrakt. Hieraus ergibt sich, dass in der Praxis viele Fragezeichen zurück bleiben.

Mehr

Einsatzfelder digitaler Lernformen in der Zahnmedizin

Einsatzfelder digitaler Lernformen in der Zahnmedizin

Haben vor noch nicht allzu langer Zeit langwierige Anreisen und kostenintensive Seminare zu Mitarbeiterschulungen das zahnmedizinische Alltagsgeschäft zusätzlich belastet, ist es heutzutage möglich, raum- und zeitunabhängig zu interagieren und sich weiterzubilden. Welche Möglichkeiten sich für Labore und Praxen durch Webinare und E-Learning eröffnen, zeigt der folgende Beitrag.

Mehr

Social Media in den Praxisalltag integrieren

Social Media in den Praxisalltag integrieren

Social Media Plattformen haben sich zu wichtigen Marketing- und Kommunikationskanälen entwickelt. Wie man diese Aufgabe sinnvoll in den Praxisalltag integrieren kann, zeigt der nachfolgende Beitrag.

Mehr
content top