content top

Projekt „Eigene Praxis“

Was ist zu tun und welche Vorteile bietet die Anstellung? Generation Y, Feminisierung des Zahnarztberufes und Zahnärztemangel. Inzwischen sind das fast altbekannte Schlagworte. Es gibt Erhebungen, nach denen sich Zahnärztinnen und Zahnärzte eher anstellen lassen und nicht mehr selbstständig machen wollen. Zu groß erscheint die Herausforderung. Dabei hat die Selbstständigkeit durchaus Vorteile. Worauf es bei der Gründung einer...

Mehr

Farben in der Zahnarztpraxis – ein Wohlfühlfaktor

Farben in der Zahnarztpraxis – ein Wohlfühlfaktor

Bis vor einigen Jahren mussten sich Zahnärzte über die Gestaltung und Räumlichkeiten ihrer Praxis nur wenige Gedanken und Vorstellungen machen. Viele Patienten waren an kaltes Neonlicht, weiße Wände, vergilbte Kunstdrucke oder Praxishinweise im Wartezimmer gewöhnt. Das hat sich inzwischen deutlich verändert. Heute betreten viele Menschen eine Zahnarztpraxis mit der bewussten oder unbewussten Erwartung, eine positive...

Mehr

Social Media in den Praxisalltag integrieren

Social Media in den Praxisalltag integrieren

Social Media Plattformen haben sich zu wichtigen Marketing- und Kommunikationskanälen entwickelt. Wie man diese Aufgabe sinnvoll in den Praxisalltag integrieren kann, zeigt der nachfolgende Beitrag.

Mehr

Digitale Möglichkeiten nutzen und den Workflow optimieren

Digitale Möglichkeiten nutzen und den Workflow optimieren

Anlässlich einer Pressekonferenz gewährte der Hanauer Dentalanbieter Heraeus Kulzer bereits vor der IDS interessante Einblicke in die Neuheiten zur Optimierung analoger und digitaler Prozesse in Praxis und Labor.

Mehr

Die navigierte Implantologie im täglichen Praxisablauf

Die navigierte Implantologie im täglichen Praxisablauf

Jeder Implantologe ist bestrebt, mit möglichst wenig chirurgischem Aufwand die Implantate zu inserieren und die anatomischen Strukturen nicht zu verletzen beziehungsweise wiederherzustellen. Die navigierte Implantologie basierend auf einer dreidimensionalen Planung kann hierbei das sichere sowie effiziente Vorgehen im Praxisalltag unterstützen.

Mehr

Digitale Technologien im Labor sinnvoll einsetzen

Digitale Technologien im Labor sinnvoll einsetzen

Digitale Technologien, eingesetzt in Praxis und Labor, sind auf dem Vormarsch. Was haben Zahnarzt, Zahntechniker und Patient davon? Geht alles schneller und kostet weniger?

Mehr

KaVo ERGOcom 4: Das Patienten-Kommunikationszentrum in der Zahnarztpraxis

Die Vision von der Verfügbarkeit aller Informationen, Funktionen, Bilder und Daten ist endlich erfüllt. Nutzen Sie die Vorteile einer Intraoralen Kamera integriert in Ihrer Behandlungseinheit. Vernetzen sie mit ERGOcom4 ihre Behandlungseinheit mit ihrer Patientenmanagement – Software.

Mehr

PlanmecaGroup: Planmeca Compact™ i

Planmeca Compact™ i dental unit offers several delivery systems and a wide instrument range for you to choose from to meet your specific needs and requirements.

Mehr

Morita – Das Behandlungskonzept nach Dr. Daryl Beach

Die Behandlungseinheit Spaceline EMCIA reduziert die körperlichen Belastungen auf ein Minimum, der Zahnarzt agiert entspannt aus einer geraden 
Sitzhaltung heraus.

Mehr

Die digitale Praxis im 21. Jahrhundert vom Patienten Check-in bis zum Patienten-Check out

Die digitale Praxis im 21. Jahrhundert vom Patienten Check-in bis zum Patienten-Check out

Wer heute eine Praxis gründet oder übernimmt, muss sich mit der Frage der Praxiskonzeptionierung auseinandersetzen. Gleich zu Beginn, in der ersten Planungsphase steht eine zentrale Entscheidung an, die das Praxiskonzept im Wesentlichen beeinflussen wird: Soll die zukünftige Praxis analog, semi- oder volldigital ausgerichtet werden? Bei einer Neugründung in der heutigen Zeit ist die analoge Praxis kaum noch vorstellbar. Eine Praxis semi- oder volldigital aufzugleisen ist state of the art.

Mehr

Aktuelle Urteile – das sollten Sie wissen!

In den letzten Wochen und Monaten haben verschiedene Gerichte Urteile gefällt, die für Zahnarztpraxen von besonderem Interesse sind. Einige stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Mehr

Mentales Training für Zahnärzte

Auch wenn Zeit ein knappes Gut ist und neben dem Praxisalltag Büroarbeit und Kongresse ihren Tribut fordern, lohnt es sich, Zeit in sich selbst zu investieren, um nicht nur im Job davon zu profitieren. Die eigene mentale und emotionale Stärke zu fördern, ist in vielen Situationen hilfreich. Dabei helfen Methoden und Techniken aus dem mentalen Training.

Mehr

Umzug in neue Praxis- oder Laborräume

Bei einem geplanten Umzug, sei es beruflich oder privat, stellt sich die Frage, was mit dem für den alten Stand- und Wohnort abgeschlossenen Telefon- und Internetvertrag geschieht. Hierzu haben der Bundesgerichtshof (Az: III ZR 57/10) und das Amtsgericht Lahr (Az: 5 C 121/10) interessante Entscheidungen gefällt, wonach der Telefon- und Internetvertrag sowohl vom Anbieter als auch vom Kunden zu erfüllen ist.

Mehr

Dental goes digital: Soziale Netzwerke, Bewertungsportale und ihr Nutzen für Zahnarztpraxis und Dentallabor

Facebook, Youtube und Co. – immer häufiger wird Social Media auch ein Thema für Zahnarztpraxen und Dentallabore! Was früher bei der Arzt- oder Informationssuche die Nachbarin oder der Bekannte waren, ist für viele heute das Internet: Über die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland informiert sich mittlerweile aktiv über Gesundheitsthemen online. 37 Prozent der Deutschen suchen im Internet sogar nach Ärzten. Die Suche beginnt in 98 Prozent der Fälle bei Google und endet mittlerweile immer häufiger bei Praxen, die ihre Präsenz in sozialen Netzwerken oder Bewertungsportalen aktiv pflegen, denn Google hält diese Inhalte für besonders relevant. Auch viele Zahnärzte nutzen diesen Weg, wenn sie nach einem geeigneten neuen Partnerlabor suchen. Grund genug für viele Praxen und Dentallabore, sich und ihr Leistungsspektrum auch im Social Web zu präsentieren. Viele entscheiden sich dabei für eine Facebook Fanpage (Abb. 2), eine sogenannte Präsenz für Unternehmen im sozialen Netzwerk Facebook, oder auch für Präsenzen in Bewertungsportalen (Abb. 3). Dabei gilt es jedoch, gewisse Richtlinien zu beachten – nicht zuletzt im Umgang mit anderen Usern, bei Facebook auch als „Fans“ bezeichnet. Was genau Sie beachten sollten, ob Facebook & Co wirklich die richtigen Kommunikationskanäle für jedermann sind und welche Chancen, aber auch Risiken das World Wide Web bietet – darüber lesen Sie im Folgenden mehr.

Mehr
content top