content top

Tipps und Tricks zum Datenhandling

Tipps und Tricks zum Datenhandling

Einleitung Wenn man heutzutage über Datenverwaltung und -sicherheit spricht, denkt man unwillkürlich an Nachrichten von Datendiebstählen bei großen Online-Unternehmen wie Yahoo, Telekom, Dropbox oder dem Deutschen Bundestag. Das Wort „Datensicherheit“ wird verbunden mit Begriffen wie „Internet“ oder „Online“. Im Zusammenhang mit der eigenen Zahnarztpraxis spielt die besondere Schutzwürdigkeit der Patientenakten und ein...

Mehr

Dentallabore – Datenschutzrechtlich unbedenklich?

Dentallabore – Datenschutzrechtlich unbedenklich?

Aus der Datenschutzperspektive kann die Zusammenarbeit mit Dentallaboren „problematisch“ sein, wenn diese rechtlich gesehen nicht der Zahnarztpraxis angehören, denn in diesem Fall werden hochsensible Daten weitergegeben. Dies ist nur unter bestimmten Rahmenbedingungen erlaubt. Werden diese nicht beachtet, können Zahnärzte sich strafbar machen. Grundlegende Datenschutzregelungen personenbezogener Daten Die gesetzliche Definition von...

Mehr

Gut geschützt mit Passwörtern

Gut geschützt mit Passwörtern

Jeder Arbeitsplatz, egal ob er mit dem Internet verbunden ist, Zugriff auf die Patientendaten per Patienteninformationssystem ermöglicht oder die Buchhaltung beinhaltet, sollte durch ein Kennwort geschützt sein. Kennwörter dienen in Kombination mit dem Benutzernamen der Authentifizierung von Personen am jeweiligen Arbeitsplatz. Damit wird sicher gestellt, dass nur die Informationen zur Verfügung gestellt werden, die für die...

Mehr

Datenpannen vermeiden

Datenpannen vermeiden

Ob die Entsorgung von Patientendaten im Altpapiercontainer hinter dem Haus oder der Virus auf dem PC – Datenpannen können vorkommen. Wie können Datenpannen verhindert werden und was ist zu tun wenn es zu einem Datenschutzvorfall kommt?

Mehr

Datenschutz in der Zahnarztpraxis

Datenschutz in der Zahnarztpraxis

Das Patientenwohl steht für Zahnärzte und das Praxisteam an erster Stelle. Damit einher geht die berufliche Schweigepflicht. Auch Begrifflichkeiten wie Datenschutz und Datensicherheit sind im Alltag präsent und vielerorts längst keine Fremdwörter mehr. Dennoch bleiben diese Begrifflichkeiten, aufbereitet von Experten in Medien und Vorträgen, häufig abstrakt. Hieraus ergibt sich, dass in der Praxis viele Fragezeichen zurück bleiben.

Mehr
content top