content top

Das Familienunternehmen Mack Dentaltechnik aus Dornstadt

Das Familienunternehmen Mack Dentaltechnik aus Dornstadt

„Wir setzen auf langfristige Zusammenarbeit“ Interview mit Alexander Mack und Hans-Ullrich Stanger:   Die IDS, die größte internationale Dentalschau in Köln ist vorbei. Welche persönlichen Highlights nehmen Sie mit? Hans-Ullrich Stanger: Die Hybridfertigung, also das selektive Laserschmelzen, kombiniert mit der Feinfräsbearbeitung, die bereits 2016 bei uns im Hause Einzug hielt, gehörte natürlich zu unseren ganz...

Mehr

DGOI Wintersymposium 2017

DGOI Wintersymposium 2017

Vom 05. bis 09. April 2017 fand das nunmehr schon 12. Internationale Wintersymposium der Deutschen Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI) in Zürs am Arlberg statt. Mit über 100 angemeldeten Teilnehmern war die Veranstaltung ausgesprochen gut besucht. Den Veranstaltern war es gelungen, das Tagungshotel exklusiv für die Kongressteilnehmer zu buchen, sodass für Workshops und die Industrieaussteller ausreichend Räumlichkeiten...

Mehr

Tipps und Tricks zum Datenhandling

Tipps und Tricks zum Datenhandling

Einleitung Wenn man heutzutage über Datenverwaltung und -sicherheit spricht, denkt man unwillkürlich an Nachrichten von Datendiebstählen bei großen Online-Unternehmen wie Yahoo, Telekom, Dropbox oder dem Deutschen Bundestag. Das Wort „Datensicherheit“ wird verbunden mit Begriffen wie „Internet“ oder „Online“. Im Zusammenhang mit der eigenen Zahnarztpraxis spielt die besondere Schutzwürdigkeit der Patientenakten und ein...

Mehr

Straumann® PURE Ceramic Implantat und DWOS Synergy™ – eine Fallstudie

Straumann® PURE Ceramic Implantat und DWOS Synergy™ – eine Fallstudie

Ausgangslage Eine 30-jährige Frau mit einer unauffälligen Allgemeinanamnese stellte sich zur Beurteilung einer Schaltlücke im Oberkiefer vor. Die Prüfung ihrer zahnmedizinischen Vorgeschichte ergab, dass es vor ungefähr einem Jahr während ihrer Schwangerschaft aufgrund einer fehlgeschlagenen endodonti- schen Behandlung zum Verlust von Zahn 13 (ADA) kam. Nun war sie bereit, ihn ersetzen zu lassen. Sie hatte eine hohe Lachlinie und eine...

Mehr

Medizinrecht für Zahnärzte auf der IDS

Ende März 2017 war es wieder so weit: Die Internationale Dental-Schau (fortan: IDS) öffnete vom 21. – 25. März ihre Pforten auf dem Messegelände in Köln. Wenn man so möchte, war Köln also für fünf Tage die „Welthauptstadt der Dentalbranche“. Im Fokus der IDS 2017 standen digitale Produktions- und Diagnoseverfahren, intelligente Vernetzungslösungen für Praxis und Labor sowie die weitere Verbesserung...

Mehr

Fräsbare CAD-CAM Materialien / Zirkonoxid

Vor mehr als einem Jahrzehnt hielt die CAD / CAM gestützte Fertigung Einzug in die Herstellung prothetischer Versorgungen. Zunächst konzentrierte sich die Verarbeitung auf die Fertigung von Zirkonoxidgerüsten. Diese wurde durch die neue Technologie überhaupt erst möglich. Dabei kam rein weißes Zirkonoxid zur Verarbeitung, welches jedoch ästhetische Nachteile mit sich brachte. Im Laufe der Zeit wurden weitere fräsbare Werkstoffe...

Mehr

Monolithisch oder verblendet – Quo vadis?

Monolithisch oder verblendet – Quo vadis?

Aktuelle Rekonstruktionskonzepte auf dem Prüfstand Das alljährlich stattfindende Keramiksymposium der AG Keramik wird stets von Beiträgen wissenschaftlicher Fachgesellschaften begleitet. Eingebettet in den Kongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI), stellte Frau Prof. Irena Sailer, Universität Genf, auf dem 16. Keramiksymposium aktuelle Prothetikkonzepte für monolithische und verblendete Vollkeramik-Kronen und...

Mehr

Hyaluron und patientenindividuelle Titangitter im Konzept der komplexen Kieferkammaugmentation

Hyaluron und patientenindividuelle Titangitter im Konzept der komplexen Kieferkammaugmentation

In den letzten 20 Jahren haben sich verschiedene augmentative Verfahren zur Behandlung von parodontologischen bis hin zu komplexen Kieferkammdefekten bewährt. Denn egal ob konventioneller oder implantatgetragener Zahnersatz, das knöcherne Lager muss eine ausreichende Stabilität und ein dem natürlichen, bezahnten Processus alveolaris vergleichbares Emergenzprofil aufweisen. Die zahnärztliche Implantologie hat sich zu einem überaus...

Mehr

Das Immediate-Smile-Konzept im Unterkiefer Seitenzahnbereich

Das Immediate-Smile-Konzept im Unterkiefer Seitenzahnbereich

Simplant-Planung eines Astra Tech Implant System EV und eines OsseoSpeed Profile EV-Implantats mit Atlantis Abutments Nach Verlust der natürlichen Zähne kommt es immer zu einer mehr oder weniger ausgeprägten Atrophie des Kieferkamms. Dieser Knochenverlust ist besonders ungünstig im Bereich der ästhetischen Zone des Oberkiefer-Frontzahnbereichs. Aber auch im Seitenzahnbereich mit einer meist von oral nach bukkal reichenden Abschrägung...

Mehr
content top