content top

Die Versorgung von Flüchtlingen in der zahnärztlichen Praxis

Die Versorgung von Flüchtlingen in der zahnärztlichen Praxis

Immer mehr kriegsvertriebene Flüchtlinge kommen in Deutschland in die Zahnarztpraxen und stellen die behandelnden Zahnärzte vor einige Herausforderungen. Das beginnt mit der sprachlichen Verständigung. Eines der hieraus resultierenden Probleme ist die Aufklärung. Und am Ende stellt sich dann oft die Frage: Wer bezahlt eigentlich die Rechnung?

Mehr

Erfolgsfaktor Sinterofen

Erfolgsfaktor Sinterofen

Die Qualität des Hochtemperaturofens zum Dichtsintern von Zirkonoxid gewinnt durch Materialinnovationen an Bedeutung. Innovative, hochtransluzente Zirkonoxid-Typen eröffnen neue Möglichkeiten – benötigen aber geeignete Sinterbedingungen.

Mehr

Teilnehmer des neuen ITI Curriculums geben erste Feedbacks

Das ITI (International Team for Implantology) stellt einen besonderen Anspruch an die Qualität seines Fortbildungsangebotes. Als Anfang November 2015 das neue ITI Curriculum mit einer Gruppe von 21 Teilnehmern in Hamburg an den Start ging, waren die Erwartungen entsprechend hoch.

Mehr

Funktion von Kopf bis Fuß

Funktion von Kopf bis Fuß

Für Zahnärzte und Zahntechniker verspricht es ein interessantes Wochenende zu werden: Am 16. und 17. September 2016 finden in Eisenach die „3. Funktionstage interdisziplinär“ statt. Sinnvoll aufeinander abgestimmt veranschaulichen Referenten aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit. Wie bei den vorangegangenen „Funktionstagen“ ermöglichen praxisbezogene Vorträge und darauf basierende Workshops eine optimale Wissensvermittlung.

Mehr

Henry Scheins „360°-Kongress“: Update now

Henry Scheins „360°-Kongress“: Update now

Angesichts der vielen Technologien und Materialien, welche die Digitalisierung in der Zahnmedizin mit sich bringt, fragt man sich, wie man den richtigen Einstieg finden, Bestehendes erweitern oder ein individuelles Konzept erstellen und erfolgreich umsetzen soll. Die Lösung muss zu den eigenen Strukturen passen, klinisch und wirtschaftlich überzeugen, flexibel und zukunftssicher sein. Das Konzept ConnectDental von Henry Schein unterstützt bei der Bewältigung dieser Fragen, wie der „360°-Kongress“ nun schon zum 2. Mal gezeigt hat.

Mehr

10 Jahre Champions Implants

10 Jahre Champions Implants

Die Einladung zur Eröffnungsfeier des neuen Firmengebäudes von Champions-Implants enthielt eine 3D-Brille und versprach daher zumindest ein optisches Erlebnis. Im alten und neuen Standort Flonheim erwartete die Besucher mit dem Champions Future Center dann auch viel Sehens- und Erlebenswertes.

Mehr

Urteile zu Behandlungskosten, die aufgrund einer abweichenden Honorarvereinbarung über die Sätze des § 5 GOZ hinausgehen

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ergibt sich aus dem in der GOZ 2012 vorgesehenen Gebührenrahmen (bis Faktor 3,5) für aufwändige und anspruchsvolle Maßnahmen häufig nur eine unzureichende Vergütung.

Mehr

Der Stunt der Dinge

Der Stunt der Dinge

Intraoralscanner sorgen für eine „stille Revolution“ in der Zahnmedizin.

Mehr

Datenpannen vermeiden

Datenpannen vermeiden

Ob die Entsorgung von Patientendaten im Altpapiercontainer hinter dem Haus oder der Virus auf dem PC – Datenpannen können vorkommen. Wie können Datenpannen verhindert werden und was ist zu tun wenn es zu einem Datenschutzvorfall kommt?

Mehr

Die postendodontische Erkrankung und die Bedeutung der DVT für die Diagnose

Die postendodontische Erkrankung und die Bedeutung der DVT für die Diagnose

Ein Fallbeispiel: Wie bedeutsam die Digitale Volumentomographie (DVT) für die Befundung in der Endodontie sein kann, wird klar, wenn man postendodontische Erkrankungen aufgrund der Symptome des Patienten vermutet, aber mit einer zweidimensionalen Bildgebung nicht darstellen kann.

Mehr

Prothetische Sofortversorgung mit anguliertem Abutment im Oberkiefer

Prothetische Sofortversorgung mit anguliertem Abutment im Oberkiefer

Computergestützte XiVE-Implantation mit SIMPLANT und dem SmartFix-Konzept Chirurgische Sanierung, Implantation und prothetische Sofortversorgung in nur einer Behandlungssitzung.

Mehr

Guided Surgery und die Vorurteile – eine Bestandsaufnahme

Guided Surgery und die Vorurteile – eine Bestandsaufnahme

Der Einsatz von Guided Surgery gewinnt sowohl aus forensischer als auch aus implantatprothetischer Sicht immer mehr an Bedeutung. Dem gesteigerten ästhetischen Bewusstsein und Anspruch der Patienten ist es geschuldet, dass Implantate nicht mehr nur unter funktionellen Gesichtspunkten betrachtet werden.

Mehr
content top